AGB Vermittlung und ergänzende Verbraucherinformationen
Stand 01.06.2015

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Bedingungen

1.1 Vermittlungsverträgen mit AWL Zentrum UG (haftungsbeschränkt) liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung zugrunde. Von Ihnen bei der Bestellung einer Dienstleistung verwendeten Einkaufsbedingungen wird bereits jetzt widersprochen, soweit wir nichts Abweichendes mit Ihnen vereinbaren.

1.2 Unser Angebot richtet sich an Volljährige, also Verbraucher und Unternehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

1.3 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

2. Vertragsschluss

2.1 Unsere für den Fernabsatz bereitgestellten Dienstleistungsangebote stellen kein bindendes eigenes Leistungsangebot, sondern ein eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns die Vermittlung von Dienstleistungen die von Entsorgungsdienstleister erbracht werden per Onlinebestellung, Telefon oder Telefax zu bestellen. Bei Ihrer Onlinebestellung geben Sie durch Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" eine verbindliche Bestellung für die gewünschte Dienstleistung ab, die Sie zuvor in den Warenkorb gestellt haben (Vermittlungsangebot). Nach Eingang Ihrer Bestellung wird diese von uns unverzüglich mit einer E-Mail oder per Telefax bestätigt, in der die Einzelheiten der Bestellung aufgelistet und die Vertragsinformationen/AGB enthalten sind (Annahme). Diese Bestellbestätigung stellt bereits die Annahme Ihres online abgegebenen Vermittlungsangebots dar und führt zum Abschluss des Vermittlungsvertrages.

2.2 Der von uns zu vermittelnde Hauptvertrag, also der Entsorgungsvertrag mit dem Entsorgungsdienstleister vor Ort, wird zwischen Ihnen und dem Entsorgungsdienstleister direkt abgeschlossen. Den entsprechenden Entsorgungsvertrag stellen wir Ihnen bereits mit unserem Dienstleistungsangebot zur Verfügung. An die von Ihnen im Rahmen unserer Vermittlungsleistung gleichzeitig abgegebenen Willenserklärung in Bezug auf den konkreten Entsorgungsvertrag sind Sie 72 Stunden gebunden. Gelingt es uns innerhalb dieses Zeitraums nicht, einen Entsorgungsdienstleister zu vermitteln, sind Sie nicht mehr an den Abschluss des Entsorgungsvertrages gebunden. Sie haben dann die Möglichkeit, den Vermittlungsauftrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, oder um weitere 72 Stunden zu verlängern - siehe Ziffer 5.2.

2.3 Der Vermittlungsvertrag wird in deutscher Sprache geschlossen mit der Firma:

AWL Zentrum UG (haftungsbeschränkt)
HRB 16762 KI
Preetzer Str. 227,
24147 Kiel

2.4. Da die Kommunikation mit Ihnen per E-Mail erfolgt, sind Sie verpflichtet, sicherzustellen, dass die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse aktiviert ist, so dass Ihnen gesandte E-Mails – insbesondere beim Einsatz von Spam-Filtern - auch zugehen. Im Zuge unserer Vermittlungsleistungen geben wir Ihre E-Mail Adresse an den vermittelten Entsorgungsdienstleister weiter.

3. Preise, Vermittlungsprovision, Fälligkeit

3.1 Alle genannten Preise sind Gesamtpreise in Euro (EUR) inklusive der jeweils in Deutschland gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Skonto wird nicht gewährt.

3.2 Die mit Ihnen vereinbarte Vermittlungsprovision wird sofort mit Abschluss des Vermittlungsvertrages zur Zahlung fällig.

4. Zahlungsmittel

Die von uns akzeptierten Zahlungsmittel entnehmen Sie bitte den jeweiligen Webseiten des Angebots.

5. Vermittlung, Kündigung, Provisionsrückzahlung

5.1 Nach Abschluss des Vermittlungsvertrags vermitteln wir Ihnen spätestens innerhalb von 72 Stunden einen Entsorgungsvertrag mit einem Entsorgungsdienstleister bei Ihnen vor Ort.

5.2 Falls es uns nicht gelingt, Ihnen innerhalb von 72 Stunden einen Entsorgungsvertrag zu vermitteln, haben Sie die Möglichkeit, den Vermittlungsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, oder um weitere 72 Stunden zu verlängern.

5.3 Für den Fall der Kündigung zahlen wir Ihnen bereits gezahlte Provision innerhalb von 3 Tagen zurück. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, wir haben mit Ihnen ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

6. Mängelhaftung, Haftung für sonstige Schäden

6.1 Die Mängelhaftung und die Haftung für sonstige Schäden außerhalb der gesetzlichen Mängelhaftung richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

6.2 Wir haften nicht für Schäden, die durch den für die Erbringung der Dienstleistung beauftragten Entsorger verursacht wurden.

7. Rücktritt vom Vertrag

7.1 Wir sind berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn Sie falsche Angaben über Ihre Kreditwürdigkeit gemacht haben oder objektive Gründe hinsichtlich Ihrer Zahlungsfähigkeit entstanden sind bzw. die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über Ihr Vermögen oder die Abweisung eines solchen Verfahrens mangels kostendeckenden Vermögens bekannt wird. Ihnen wird vor Rücktritt die Möglichkeit eingeräumt, eine Vorauszahlung zu leisten oder eine taugliche Sicherheit zu bringen.

7.2 Unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche sind im Falle des Teilrücktritts bereits erbrachte Teilleistung vertragsgemäß abzurechnen und von Ihnen zu bezahlen.

8. Vertraulichkeitsklausel

Wird noch ausgeführt!

9. Schlussbestimmungen

9.1 Sind vorgenannte Bestimmungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.

9.2 Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und Ihnen sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen. Diese Rechtswahlklausel gilt insoweit nicht gegenüber Verbrauchern, als sie ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort in einem anderen Staat unseres Liefergebiets haben und dort abweichenden zwingenden Verbraucherschutzvorschriften unterliegen.

9.3. Sofern Sie Kaufmann im Sinne des HGB, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag und diesen AGB unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder uns Ihr Wohnsitz, oder Ihr gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, Sie auch an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen bleibt hiervon unberührt.

II. Ergänzende Verbraucherinformationen

Wir unterliegen einer ganzen Reihe von Informationspflichten gegenüber Verbrauchern. Sofern wir diese Informationspflichten nicht bereits direkt auf den jeweiligen Webseiten unserer Angebote erfüllen, sind Ergänzungen nachstehend aufgeführt.

1. Widerrufsrecht

Verbraucher haben grundsätzlich ein Widerrufsrecht. Unsere Belehrung zum Widerrufsrecht finden Sie auf der Extraseite Widerrufsbelehrung/Widerrufsformular.

2. Technische Schritte bis zum Vertragsschluss

Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, - muss noch ausgeführt werden, wenn Webseite technisch steht.

Der Vorgang lässt sich danach nicht mehr abbrechen. Der juristische Vertragsschluss richtet sich dann nach Ziffer 2. des I. Teils dieser AGB.

3. Vertragstextspeicherung/Ausdruck

Bestelldaten und Vertragstext werden von uns nicht elektronisch gespeichert. Wir schicken Ihnen gespeicherte Vertragsdaten auf Anfrage gerne zu. Durch die Druckfunktion Ihres Browsers haben Sie zudem die Möglichkeit, das Bestellformular schon bei Vertragsschluss auszudrucken.

4. Korrekturmöglichkeit

Sie haben die Möglichkeit, Eingabefehler die sich während des Ausfüllens des Bestellformulars eingeschlichen haben, vor dem endgültigen Absenden durch eine Änderung der Produktauswahl und Betätigen der „TAB-Taste“ zu korrigieren.

5. Verhaltenskodex

Wir haben uns keinem besonderen Verhaltenskodex (Regelwerk) unterworfen.

6. Information zum Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts

Die Mängelhaftung richtet sich nach Ziffer 9.1 unserer AGB (siehe oben unter I.).

© HZ

 

 

Wir informieren Sie auch gern persönlich Mo - So 0:00 - 24:00 Uhr !

0800 70 111 77

 

 

 

 Ihr Ansprechpartner für Entrümpelungen aller Art

 

 

Weitere Dienste der AWL-Zentrum: wohnung-wechseln.de